Handy Fernbedienung für Standheizung DBW46 / BBW46

Handy Fernbedienung für Standheizung DBW46 / BBW46
Bild vergrößern

199,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 400-061
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.

Produkt nicht mehr lieferbar.
Verwenden Sie bitte das neue Modul MicroGuard-USB

Mit dem Handy die Standheizung steuern
JETZT AUCH MIT EINER APP

 
Alle unsere Fernbedienungsmodule verstehen die Befehle der Eberspächer App EasyStart GSM. Sie können Schaltvorgänge sehr bequem durch Tastendruck ausführen. Die App ist im Play Store von Google in in iTunes von Apple erhältlich (Android und iOS Smartphones).

Achtung! Bei jedem Schaltvorgang entstehen SMS-Übertragungskosten gemäß Ihrem Handy-Vertrag!

Die gewohnten Schaltvorgänge durch einfachen Anruf oder SMS werden weiterhin ohne Einschränkung unterstützt.


Bequem die Standheizung per Anruf schalten - ohne Kosten.

  • Sie erwerben eine technische Innovation in der Mobilfunktechnik.
  • Sie bekommen eine Funktionalität, die Sie vergeblich bei unserer Konkurenz suchen werden.
  • Sie kaufen direkt vom Entwickler der Ihnen in allen technischen Fragen zur Seite steht.
  • Sie bekommen 24 Monate Garantie auf all unsere Produkte.


Vor dem Frühstück schnell noch einen kurzen Anruf tätigen-
- nach dem Früstück bequem ins warme Auto einsteigen!

MicroGuard ist ein neuartiges GSM-Erweiterungsmodul, das sich exzellent zur Steuerung von Standheizungen in Kraftfahrzeugen oder Booten eignet. Zusätzlich kann es als Alarmmodul oder mit unserem Temperaturfühler als GSM-Thermometer eingesetzt werden. Es sichert eine unbegrenzte Reichweite für die Steuerung, die Alarmbenachrichtigungen oder Tempertaurabfragen und ist in seinem Verhalten vielfältig konfigurierbar.

MicroGuard.AUX arbeitet mit serienmäßigen SIEMENS/BenQ GSM-Handys mit einem integrierten Modem. Eine automatische Reaktivierung* des Handys garantiert, dass die Funktionen sichergestellt werden, auch wenn das Handy sich versehentlich ausschalten sollte.

 

Unser Modul eignet sich perfekt für den Anschluß an die Webasto BBW46 bzw. BDW46. Ihr Vorteil mit unserer Lösung: Einfacher Anschluss, Sie können auf die Uhr verzichten!

MicroGuard.AUX

Abbildung 1: Schematische Darstellung des Anschlusses von Steuermodul und Standheizungssteuerung (mit Vorwahluhr)

Zum Anschließen des Nutzsignals von MicroGuard an die Standheizung wird ein Relais mit Schutzdiode benötigt. Alternativ kann die Diode gemäß Abb. 1 parallel zum Relais angeschlossen werden. Die Relaiskontakte (Anschlüsse 87 und 30) werden an die Zuleitungen blau/gelb und schwarz der Vorwahluhr angeschlossen, siehe Abb. 1. Alternativ (wenn keine Uhr vorhanden), kann der Anschluss direkt am 8-poligen Stecker A/B der Heizung zwischen Pins 1 und 5 realisiert werden, siehe Abb. 2.



MicroGuard.AUX

Abbildung 2: Schematische Darstellung des Anschlusses von Steuermodul und Standheizung (ohne Vorwahluhr)

Eine Anleitung zum Anschluß an die Standheizung ist auf unserer Webseite hinterlegt.

Realisierung eines AUS-Tasters im Fahrzeug
(nur mit Handy-Modellen C35/S35/M35)

Bei direkter Ansteuerung der Standheizung durch unser Modul kann sehr einfach ein HEIZUNG-AUS Taster realisiert werden, mit dem Sie die Heizung nach Einsteigen ins Fahrzeug sofort ausschalten können. Gemäß Abbildung weiter oben schleifen Sie bitte die positive Versorgungsspannung für den Akku-Ersatz durch einen handelsüblichen AUS-Taster. Bei Betätigung des Tasters schaltet das System die Heizung aus. Etwa 5 Minuten nach Betätigen des Tasters kann die Heizung wieder per Handy gesteuert werden. Diese Zeit wird benötigt, um das System nach dem "Reset" hochzufahren.
MicroGuard.AUX

Abbildung 3: Realisierung eines AUS-Tasters im Fahrzeug

 

Funktionsweise

  • Sie haben die Wahl zwischen Schalten per SMS und/oder Anruf.
  • In der angebotenen Software-Version erzeugt unser Modul einen Puls mit definierter Länge. Die Länge kann zwischen einigen Minuten bis zu zwei Stunden frei eingestellt werden. Die Einstellung erfolgt im Telefonbuch des angeschlossenen Handys und wird von der Anlage beim Start übernommen. Details hierzu weiter unten und in der Ergänzungsschrift zum Herunterladen.
  • Die laufende Heizung kann jederzeit durch einen weiteren Anruf bzw. eine SMS wieder ausgeschaltet werden. Ansonsten findet die Abschaltung nach der vordefinierten Zeit automatisch statt. Die Genauigkeit der Laufzeit beträgt etwa 2 Sekunden - unabhängig von der eingestellten Dauer.
  • Ein Schaltvorgang durch Fremd-SMS bzw. Fremdanrufe ist ausgeschlossen, da die Nummer des SMS-Absenders bzw. des Anrufers mit einer Liste berechtigter Nummern abgeglichen wird. Die Berechtigung kann an bis zu fünf Nummern vergeben werden. Die Registrierung der Nummern erfolgt ganz einfach durch Eintragen ins Telefonbuch des Handys.
  • Das Schaltmodul wird direkt vom Handy mit Strom versorgt. Wenn Sie unseren Akku-Ersatz (im Lieferumfang enthalten) verwenden, können Sie das Handy direkt an die Bordspannung des Fahrzeugs (+12V) anschließen (über eine 5A Sicherung). Darüber hinaus garantiert die Verwendung des Akku-Ersatzes, dass die Steuerung auch bei Temperaturen von unter -20°C  zuverlässig funktioniert.


Bitte beachten Sie:

Häufig werden Handy-Steuerungen für Standheizungen angeboten, die bereits bei Temperaturen leicht unter 0°C aussetzen, weil sich die Handy-Akkus bei tiefen Temperaturen nicht aufladen lassen. Aber wann, wenn nicht bei Frost, würden Sie Ihre Standheizung einsetzen wollen?

Unsere Lösung garantiert Ihnen die höchstmögliche Zuverlässigkeit!


Besondere Merkmale

  • Anruf- und SMS-gesteuerter Ausgang zum direkten Anschluß an die Webasto Standheizung BBW46 / BDW46
  • Laufzeitsteuerung bereits im System integriert
  • Optional: Rückmeldung über Schaltzustand durch Anruf und/oder SMS (je nach Einstellung)
  • Abfrage des PrePaid-Guthabens und Warnung bei Guthaben unter EUR 3,-
  • Ausführliche Status- und Konfigurationsabfrage
  • Konfigurationsänderung per SMS
  • Handy-Reaktivierung* (automatisches Wiedereinschalten), falls das Handy sich ausschalten sollte
  • Temperaturbereich: bis unter -20°C getestet
*Die Reaktivierung funktioniert nur mit Handys der Baureihe bis einschließlich C45(i)/S45(i)/ME45(i)


Aufbau und Schnittstellen

Der Aufbau von MicroGuard ist unten dargestellt. Folgende Schnittstellen sind verfügbar:

Aufbau der MicroGuard.AUX Alarmanlage

  • (A) Stecker zum Anschluss von Handys der neuen Serie ab S/M55
  • (B) Stecker zum Anschluss von Handys der alten Serie: S25, S/C/M35, S/C/ME45
  • (C) Buchse zum Anschluss des Ladegerätes für Handys aus B)
  • (D) Buchse zum Anschluss des Ladegerätes für Handys aus A)
  • (E) Schnittstelle zum Anschluss an die Vorwahluhr bzw. eine Alarmanlage

Zur Anzeige des Ansprechverhaltens des Moduls dient eine Leuchtdiode LED (1).
Das Verbindungskabel (20cm) für die Schnittstelle (E) wird mitgeliefert.

Details zur Laufzeitsteuerung

  • Die Voreinstellung der Pulsdauer wird im Eintrag Puls als 3-stellige Zahl gespeichert. Die erste Ziffer legt fest, wie die folgenden 2 Ziffern interpretiert werden:
     
      0 - folgende 2 Ziffern sind zehntel Sekunden
      1 - folgende 2 Ziffern sind Minuten (01-99)
      2 - folgende 2 Ziffern sind Minuten +100 (100-119)

  • Die maximale einstellbare Zeit beträgt 119 Minuten, damit der maximal sinnvolle Eintrag 219. Höhere Einträge werden auf 219 herunter skaliert. Beispiele:

      Puls '002' (Voreinstellung) --> Pulsdauer 0.2 Sekunden
      Puls '099' --> Pulsdauer 9.9 Sekunden
      Puls '130' --> Pulsdauer 30 Minuten
      Puls '219' --> Pulsdauer 1 Stunde 59 Minuten

  • Der Eintrag Puls '000' führt zu einem Einschalten ohne Zeitbegrenzung. Ausschalten nur nach einem Folgeanruf möglich (oder System-Neustart).

  • Jeder Schaltvorgang per Handy oder SMS führt zur Aktivierung der voreingestellten Pulsdauer. Die Voreinstellung kann per Hand im Telefonbuch verändert werden. Änderung der Voreinstellung per SMS ist ebenfalls möglich, siehe unten.

  • Ist eine abweichende Einschaltdauer gewünscht, so kann diese unabhängig von der Voreinstellung mit einer SMS einmalig ausgeführt werden. Hierzu muss in der SMS die Pulsdauer übermittelt werden. Beispiele für SMS Befehle:

      PULS=002. -> einmaliger Schaltpuls mit der Dauer von 0.2 Sekunden
      PULS=099. -> einmaliger Schaltpuls mit der Dauer von 9.9 Sekunden
      PULS=130. -> einmaliger Schaltpuls mit der Dauer von 30 Minuten
      PULS=219. -> einmaliger Schaltpuls mit der Dauer von 1 Stunde 59 Minuten

    ACHTUNG! Der Punkt hinter der Sekunden/Minutenanzahl ist unbedingt erforderlich. Ansonsten wird die letzte Stelle ignoriert!

    Durch das einmalige Schalten per SMS mit veränderter Pulsdauer bleibt die Voreinstellung erhalten und greift unverändert beim nächsten Schalten per Anruf.

  • Eine Änderung der Voreinstellung per SMS kann durchgeführt werden, wenn ein Ausrufezeichen in den Befehl aufgenommen wird. Dabei wird kein Schaltvorgang ausgeführt. Beispiele:

      PULS=002!. -> Vorgabe für Schaltpuls wird auf 0.2 Sekunden gesetzt
      PULS=099!. -> Vorgabe für Schaltpuls wird auf 9.9 Sekunden gesetzt
      PULS=130!. -> Vorgabe für Schaltpuls wird auf 30 Minuten gesetzt
      PULS=219!. -> Vorgabe für Schaltpuls wird auf 1 Stunde 59 Minuten gesetzt

Lieferumfang (die optionalen Artikel erhalten Sie ebenfalls in unserem Shop):

  • MicroGuard.AUX (Fernbedienungsmodul), neu, originalverpackt mit 24 Monaten Garantie.
  • Stecker mit Kabel (20cm) zum direkten Anschluß an die Webasto DBW46 / BBW46.
  • Microguard.PWR (Akku-Ersatz), neu, mit Anschlußkabel für Bordspannung (15cm).
    Mit dem Akkuersatz benötigen Sie kein Kfz-Ladekabel**.
  • Optional (19,90 EUR Aufpreis): Sensor für SMS-Temperaturmessung.
  • Optional (19,90 EUR Aufpreis): Adapterkabel für einen flexiblen Einbau (siehe Shop).
  • Ausführliche Bedienungsanleitung mit Erklärungen zu allen Funktionen.
  • Einbauanleitung zur Anbindung an die Uhr von Webasto DBW46 / BBW46 (link per Mail).
** Bei Verwendung der Handy-Modelle S45(i)/ME45(i) wird ein Kfz-Ladekabel für die Reaktivierungsfunktion benötigt.
    Ohne Ladekabel sind bei diesen Modellen alle Funktionen bis auf die Reaktivierung verfügbar.


Anmerkungen:

  • Wir empfehlen die Verwendung des Adapterkabels für einen flexiblen Einbau. Das Adapterkabel ist NICHT im Lieferumfang enthalten.
  • Sie benötigen ein SIEMENS Handy mit Daten-Schnittstelle (FAX/Modem) und eine SIM-Karte.
  • Wir empfehlen Ihnen die Modelle C35(i), M35(i) oder S35(i).
  • Bei Verwendung der Handy-Modelle C45(i)/S45(i)/ME45(i)/M50/MT50 wird ein Kfz-Ladekabel für die Reaktivierungsfunktion benötigt. Gern liefern wir Ihnen ein Kfz-Ladekabel mit (Aufpreis). Vom Betrieb ohne Ladekabel wird bei diesen Handy-Modellen (C45(i)/S45(i)/ME45(i)/M50/MT50) abgeraten.
  • Gegen einen Aufpreis liefern wir Ihnen ein passendes Handy
    - 29,70 EUR ohne 220V Ladekabel / ohne Akku (gebraucht & getestet)
    - 32,- EUR mit 220V Ladekabel / mit Akku (gebraucht & getestet)
    Bitte bestellen Sie eines gleich über unseren Shop mit.
  • Bei der Verwendung im Fahrzeug mit Akku-Ersatz benötigen keinen Akku und kein 220V Ladekabel. Das Handy bzw. die SIM Karte sind nicht Bestandteil dieses Angebots.
     
MicroGuard.AUXMicroGuard.AUX


Folgende Handys werden mit diesem Produkt unterstützt:

       S45   

SIEMENS C35, M35, S35(i), C45, M45, ME45, S45(i), M50, MT50
Wir empfehlen Ihnen die Modelle C35, M35 oder S35 (mit oder ohne "i").

Bitte beachten Sie die Hinweise zu den unterstützten Handy-Modellen auf unserer Web-Seite

****** ACHTUNG! Probleme mit neuen NANO-SIM Karten! ******

Kürzlich wird an uns heran getragen, dass neue SIM-Karten mit MicroGuard AUX in Verbindung mit einem Handy der 35-er Reihe nicht funktionieren. Diese SIM-Karten lassen sich nicht initialisieren - das Handy schaltet sich aus, startet neu, jedoch wird der Initialisierungsvorgang nicht korrekt abgeschlossen.

Die Probleme sind der neuen SIM-Kartengeneration geschuldet und können nicht mit einem Defekt am System erklärt werden. Wir haben das Problem in Verbindung mit NANO-SIM Karten festgestellt. Es ist also anzunehmen, dass alle Karten, die als NANO-SIM eingesetzt werden können, siehe unten, nicht funktionieren werden.

Bitte prüfen Sie beim Kauf einer SIM-Karte, ob diese NANO-SIM unterstützt. Wählen Sie nur SIM-Karten, die Standard-SIM oder Micro-SIM unterstützen, aber keine NANO-SIM!



Alternativ können Sie eine getestete SIM-Karte bei uns bestellen >>> Link.



Unser Akku-Ersatz (im Lieferumfang) - Ruhestromverbrauch lediglich 5mA:

MicroGuard.AUX


    Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

    Kfz-Ladekabel zur Reaktivierung der Handys S45/ME45/M50/MT50

    Kfz-Ladekabel zur Reaktivierung der Handys S45/ME45/M50/MT50

    - erlaubt die Reaktivierung des Handys nach einem unerwarteten Abschalten - ist kompatibel zum angeschlossenen Temperaturfühler (Stecker M55)

    3,50 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
    Adapterkabel für Siemens x25/x35/x45/x50

    Adapterkabel für Siemens x25/x35/x45/x50

    für einen flexiblen Einbau von MicroGuard.

    19,90 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

    Diesen Artikel haben wir am Sonntag, 26. September 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb

    Ihr Warenkorb ist leer.

    Parse Time: 0.093s